Sie sind hier: Home / News-Einzelansicht

News-Einzelansicht

Urban Gardening am Carlo

Er ist da! Das Carlo hat jetzt einen Obst- und Gemüsegarten.

In einem bisher kaum genutzten Winkel des Pausenhofs hinter dem Werkraum ist er entstanden und soll als „Stadtteilgarten“ für alle offenstehen, die Lust haben, nach dem Motto „Alle säen, pflanzen, pflegen, gestalten, ernten!“ den Garten zu beleben. Der Wunsch vieler Schüler, im Pausenhof Beeren und Obst ernten zu können, ist hier umgesetzt und weitergedacht worden: Mit Hochbeeten, Beerenfläche und Weinpergola wartet ein kleines, liebevolles Gartenidyll auf seine Nutzer.

Danke! - Das Calo übersendet an dieser Stelle seinen herzlichsten Dank an Herrn Reiff von der Stadt Tübingen und an die Firma Haar für die hervorragende Beratung, Begleitung und Umsetzung des Bauprojektes! Wie auch in den ersten Bauabschnitten unserer Schulhofneugestaltung, bei der die Klettergerüste, Slacklines, Trampoline und Liegeinseln konzipiert worden sind, ist auch dieses Mal aufgrund der guten Mischung aus Fachkompetenz und Kreativität unseres Gartenbau-Teams viel Schönes entstanden! Ebenfalls sehr bedanken wollen wir uns bei der Alfred Kärcher GmbH, die uns durch die großzügige Spende einer elektrischen Grundwasserpumpe eine zuverlässige Bewässerung des Gartens auch während der Ferienzeit ermöglicht!

Was gibt‘s? Inzwischen haben die Schüler der Bio-AG gemeinsam mit Eltern aus der 5d Obstbäume, Beerensträucher, Kräuter-, Obst- und Gemüsestauden gesetzt und auch ein Teil der Hochbeete wurden bepflanzt. Außerdem haben wir mit Schmetterlingsflieder, Komposthaufen, Bienenwiese und Trockenmauer dafür gesorgt, dass unser Garten vielleicht schon bald zu einer kleinen Insel für selten gewordene Tiere wird. Vogelnistkästen (Danke an die 5d für’s Zusammenbauen!) und ein Wildbienen-Luxushotel sollen zukünftig im Garten für Tiernachwuchs sorgen.

Hintergründe zur Idee: Städtische Grünflächen zur gemeinschaftsstiftenden Gartenfläche umzufunktionieren liegt im Trend der Zeit. „Urban Gardening“ oder die Idee der „Essbaren Stadt“ erlauben es uns, uns zwischen dem Häusermeer auf wenig genutzten Grünflächen in den Kreislauf der Natur einzuklinken. Hier können wir eigene „slow food“- Zutaten ziehen, Anzucht und Verwertung unserer Lebensmittel erlernen, kreative Gestaltungs- und Recycling-Ideen umsetzen und dabei das Leben ein wenig entschleunigen.

Herzliche Einladung! Hast Du / haben Sie Lust bekommen, ab und an zu gärtnern und die Natur in die Stadt zu holen? - Alle am Schulleben Beteiligten können in unserem neuen „ Stadtteilgarten“ ein Stück Nachhaltigkeit leben und auch die Nachbarn des Carlo sind herzlich eingeladen, mitzumachen!

Mit einer kleinen Anmeldung unter hilf@csg.tuebingen.de kann eine kleine Absprache erfolgen und dann geht’s einfach los…