Sie sind hier: Home / News-Einzelansicht

News-Einzelansicht

Neue Partnerschaft mit ERBE

Die Präsentation des Marketingleiters Dr. Jochen Queck bildete den Auftakt unserer Kooperation.

Dr. Jochen Queck

Herr Erbe zeichnet das CSG aus.

Die ausgezeichneten Wirtschaftspartnerschaften im Kreis Tübingen.

Das CSG und die ERBE Elektromedizin GmbH haben unter der Schirmherrschaft der IHK Tübingen-Reutlingen eine Kooperation beschlossen. ERBE ist Weltmarktführer u.a. in der Hochfrequenz-Chirurgie und hat seinen Hauptsitz in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Da lag es nahe, über gemeinsame Projekte nachzudenken.

Die erste gemeinsame Veranstaltung hat auch schon stattgefunden. Marketingleiter Dr. Jochen Queck stellte im K2-Wirtschaftskurs die internationale Marketingstrategie des Unternehmens vor. "Es war schön zu sehen, dass ERBE tatsächlich mit den selben Begriffen und Verfahren arbeitet, die wir im Unterricht kennen gelernt haben", so der Schüler Martin Reschke. Eine solche Begegnung mit der Praxis ist gerade im Fach Wirtschaft elementar. Aber es war auch der persönliche Kontakt mit jemanden aus der realen Wirtschaft, der den Schülern gefallen hat: "Eine absolute Bereicherung, Herr Queck hat uns mit seiner Begeisterung total angesteckt" kommentierte Samuel Vorbach.

Bereits im Oktober wurden sowohl ERBE als auch das CSG für ihre neue Partnerschaft von Herrn Erbe in seiner Funktion als IHK-Präsident (nicht als geschäftsführender Gesellschafter von ERBE!) bei einer Veranstaltung in Reutlingen ausgezeichnet. Die nächsten gemeinsamen Projekte sind bereits geplant. Nach der Präsentation von Herrn Dr. Queck wird der Wirtschaftskurs im Frühling das Unternehmen besuchen und sich mit dem Betriebsrat austauschen. Außerdem ist ein Technik-Projekt mit Schülern und Azubis in der Planung, das die gemeinsame Produktion eines elektronischen Geräts zum Ziel hat.

Aber auch unsere Schüler werden zu Lehrenden: Eine kleine Gruppe von CSGlern wird im Frühjar interessierten Mitarbeitern von ERBE Soziale Netzwerke im Internet vorstellen. Dieses Projekt repräsentiert das übergeordnete Ziel der Kooperation: eine Partnerschaft zum gegenseitigen Nutzen.