Sie sind hier: Home / Unterricht / Fördern und Beraten / Beauftragte für Integration und Förderung

Die Beauftragte für Förderung und Integration

Ich informiere über Angebote zur Lernbegleitung und zur Begabtenförderung und stehe als Ansprechpartnerin für SchülerInnen und Eltern zur Verfügung. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern entwickele ich außerdem Projekte der interkulturellen Begegnung. Ich freue mich über Anregungen und Unterstützung.

In unserem Leitbild haben wir verankert, dass wir eine Schule sein wollen,

  • in der jeder und jede unabhängig von der Herkunft Chancen hat
  • und in der alle Begabungen gefördert werden.

Gemß unserer eigenen Leitsätze haben wir ein Konzept zur Förderung von Schülerinnen und Schülenr mit und ohne Migrationshintergrund entwickelt.

Informationen und Anmeldung über Frau Schumacher: schumacher@csg-tuebingen.de oder über das Sekretariat, Tel. 204-3010.


1. Lernkurse am Carlo

"Fit in Deutsch"
Der Kurs findet immer freitags von 12.00 - 12.45 Uhr in Raum 0.29 statt. Die Kursleiterin ist Frau Thomas.
Der Kurs richtet sich an Schüler/-innen mit Migrationshintergrund der Klassenstufen 5-7, die Deutsch als Zweitsprache erlernt haben. Bei Interesse oder Bedarf melden sich die Deutschlehrer/-innen bitte bei mir. Wir haben eine größere Nachfrage als derzeit Plätze zur Verfügung. Das Anmeldeformular gibt es bei Frau Schumacher.

Weitere Lerngruppen können bei Bedarf und einer ausreichenden Zahl an Schüler/-innen (5-7 Schüler/-innen) eingerichtet werden.
Bei Interesse für eine Lerngruppe in den Klassenstufen 5 bis 7 bitte bei Frau Schumacher melden.
Bei Interesse für eine Lerngruppe in den Klassenstufe 8 und 9 bitte bei Frau Habermaas (Habermaas@csg-tuebingen.de) melden.


2. Individuelle Fördermöglichkeiten

Individuelle Nachhilfe
Oberstufenschüler/-innen erteilen Nachhilfeunterricht für Schüler/-innen der Klassenstfufe 5-10. Kosten: 10‚¬ pro Nachhilfestunde.

Wer in einem Fach Nachhilfe benötigt, kann sich bei mir melden und ich suche dann eine/n geeignete/n Oberstufenschüler/-in.
Die Nachhilfe findet in der Regel in der Schule statt.

Wer sich die Nachhilfe nicht leisten kann, kann ein Zuschuss bei der Schule über Herrn Dr. Haug beantragen. Es können dann bis zu 20 Nachhilfestunden mit 5‚¬ pro Stunde gefördert werden. Die Nachhilfe kann erst dann erst beginnen, wenn die Rückmeldung zum Förderantrag erfolgt ist.
Das Antragsformular und weitere Informationen bekommt man bei Frau Schumacher.

Individuelle Förderung
Bei Interesse an besonderen Veranstaltungen (wie z.B. der Konrad-Adenauer-Summer-School) kann sich die Schülerin/der Schüler wegen einer Förderung an mich wenden. Über den Antrag entscheidet Herr Dr. Haug.